Kinderturnabzeichen 2015

Das Kinderturnabzeichen fördert die Vielseitigkeit sportlicher Betätigungen und schließt die Fähigkeit der Wahrnehmung, Rhythmus, Geschicklichkeit, Balance, Kraft und Koordination mit ein.

15 Kinder haben fleißig trainiert und aus 8 Aufgabenfeldern ihre Punkte gesammelt. Dabei wachsen die Anforderungen mit zunehmendem Alter.

Die meisten Punkte erturnten Courtney Beck und Paul Martin, dicht gefolgt von Luisa Kloene und Tara Schmidt.

 

Diese Kinder haben ihr Kinderturn-Abzeichen geschafft:

(Stehend von links nach rechts) Angelina, Julien, Luisa, Dilara, Mia, Finn, Paul und Tara.

(Sitzend von links nach rechts) Courtney, Gil- Maurice, Linnea und Maximilian

Nicht auf dem Foto: Henrike und Ismail

So siehen Sieger aus

Am Samstag, den 28. März 2015 haben 4 VfB-Kinder erfolgreich beim Springer Deister-Marathon teilgenommen.

Dabei kamen 3 Kinder aufs Siegertreppchen des Bambino-Laufs über 1000 Meter:

  • Luisa Kloene (U8 weiblich) belegte mit einer Zeit von 5:21 Minuten den 3. Platz
  • unsere kleinsten Emilia Kloene und Carla Hägermann (W4) belegten die Plätze 2 und 3 in ihrer Altersklasse
  • Paul Stelzer (U8 männlich) belegte einen guten 7. Platz

Die stolzen Kinder (und die ebenso stolzen Eltern) wie waren mit den Ergebnisse mehr als zufrieden und lieferten gleich zwei Fotos mit!

So sehen Sieger aus!

Neue Übungsleiterin

Hallo,

mein Name ist Nadja Kühn.

Ich bin ausgebildete Übungsleiterin und habe seit September 2014

  • die Eltern-Kind-Turngruppe (Montag 15 bis 16Uhr) und
  • die Kleinkinderturngruppe (Montag 16 bis 17Uhr)

beim VfB Eimbeckhausen übernommen.

Hier ein paar Informationen zu meinen beiden Gruppen.

Mach mit und bleib fit :-)

 

Eltern-Kind-Turnen: Mit viel Spaß und einer natürlichen Lust an Bewegung und Neugier kommen die Kinder im Alte von ca. 1 Jahr – 3 Jahren in die Turnhalle.

Was bedeutet Eltern-Kind-Turnen?

Auf der Grundlage angeborener Bewegungsvoraussetzungen sind bei allen altersgemäß entwickelten Kindern weitgehend die folgenden Fertigkeiten (Grundtätigkeiten der Alltagsmotorik) möglich:
Stehen, Gehen, Ziehen, Loslassen, Schieben, Tragen, Wälzen, Steigen, Aufgreifen von Materialien, Werfen

Die "Qualität"der Bewegungen ist dabei zunächst von untergeordneter Bedeutung.
Vielmehr zählt die Beherrschung der Grobkoordination.

  • Unterstützung des natürlichen Bewegungsdranges der Kinder

  • Ausbildung, Schulung und Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten

  • Steuerung und Kontrolle von klein-u. groß-motorischen Bewegungen

  • Sammeln von grundlegenden sozialen Erfahrungen in der Gruppe mit anderen Kindern, deren Eltern und der Übungsleiterin (z.B. Entwicklung der Kontaktfähigkeit)

  • Sammeln von Erfahrungen in der "neuen" Umgebung, im Umgang mit verschiedenen Materialien, Gegenständen und Geräten

  • Verstehen von neuen Worten und Begriffen der Bewegungswelt Turnhalle

  • Die konditionellen Fähigkeiten (verschiedene Kraftformen und Schnelligkeit) entwickeln sich in diesem Alter im Rahmen der Fertigkeiten und stellen noch kein spezielles Ziel in dieser Altersstufe dar

  • Unterstützung des Bewegungsdranges der Kinder, indem ihnen die "spielerische"Auseinandersetzung mit Geräten, Materialien, Personen stimuliert und mit der nötigen Vielfalt angeboten wird

Zu Beginn der Turnstunde in der ersten Phase begrüßen wir uns, anschließend kommt zur ersten Aufwärmung traditionell unser Bewegungslied "1,2,3 im Sauseschritt"...

In der zweiten Phase im Hauptteil werden mit Hilfe der Eltern/Begleitpersonen immer wechselnde Bewegungslandschaften (auch Themen wie z.B. Dschungel,etc...) mit den Klein- u. Großgeräten in der Turnhalle aufgebaut.
Hier können sich "Groß und Klein" nach Herzenslust verausgaben. Es kann z.B. gehüpft, geklettert, gerollt und gekrochen werden.
Zum Stundenende wird noch ein Spiel (gern auch Fingerspiele) oder Sprechreime gemacht.

Im gemütlichen Sitzkreis singen wir gemeinsam um uns zu verabschieden "Alle Leut"...

Wer auf den Geschmack gekommen ist, ist jederzeit herzlich zu einer Schnupperstunde mit seiner Tochter , seinem Sohn oder seinen Zwillingen eingeladen.
Nicht selten werden die Kinder auch von ihren Großeltern, Onkel + Tanten oder Tagesmüttern begleitet!

Die wöchentliche Eltern-Kind-Turnstunde findet jeden Montag von 15 bis16 Uhr in der Turnhalle Eimbeckhausen statt. (außer in den Ferien und an Feiertagen)

 

Kleinkindturnen: Beim Kleinkindturnen sind alle bewegungsfreudigen, interessierten und abenteuerlustigen Kinder im Alter von 3 bis einschließlich 5 Jahren willkommen!

Gemeinsam mit der Übungsleiterin und den Übungsleiterhelferinnen wärmen sich die Kinder in der ersten Phase auf, indem sich gemeinsam durch die Halle bewegt wird.
Dabei werden gezielte Übungen wie beispielsweise das Laufen auf Zehenspitzen, seitliches Gehen und Rückwärtslaufen gemacht. Darauf werden oft gemeinsame Dehnübungen durchgeführt, damit die Kinder diese Art des Aufwärmens kennen lernen können. Spielerische Elemente, wie Bewegungsspiele und der Umgang mit Bällen, Springseilen.

Danach beginnt mit der zweiten Phase, der Hauptteil des Kleinkindturnens.
Aus den verschiedensten Turnhallengeräten (wie Kästen, Bänken und Matten) bauen die Übungsleiterin und die Helferin einen individuell wechselnden Bewegungsparcours auf. Dann können die Kinder über Leitern und Bänke klettern, Höhen überwinden, balancieren, durch Tunnel kriechen, sich an Seilen hoch ziehen oder an den Ringen schaukeln.
Die Übungsleiterin und die Helferin geben den Kindern bei Bedarf Hilfestellung und motivieren die Kinder an den aufgebauten Parcours- Stationen, um eventuelle Ängste zu überwinden. Jedes Kind weiß jedoch selbst am besten was es sich zutraut und was nicht. Dieses Wissen wird berücksichtigt.
An den einzelnen Stationen, werden die Bewegungsabläufe durchgangsweise verschieden gestaltet. Sind die Kinder im ersten Durchgang beispielsweise die Bänke hoch gelaufen, ziehen sie sich im zweiten Durchlauf mit den Armen bis zum Höhepunkt.

Gegen Ende der Stunde werden ein gemeinsames Abschlussspiel oder kurze Sprechreime mit Bewegungen durchgeführt.
Bevor dann alle Kinder die Turnhalle wieder verlassen, wird gemeinsam ein Abschlusslied gesungen.

Die wöchentliche Kinderturnstunde findet jeden Montag von 16 bis 17 Uhr in der Turnhalle Eimbeckhausen statt. (außer in den Ferien und an Feiertagen)

Kinderfasching 2015

Über 70 Kinder tummelten sich am Rosenmontag zum Faschingsfest in der Sporthalle.
Kleine und große Helden hatten drei Stunden Spaß beim Klettern, Springen, Schaukeln und Toben.
Zur Stärkung zwischendurch gab es süße und herzhafte Leckereien vom Buffet.

Dank fleißiger Eltern verwandelte sich die Turnhalle in einen bunten Faschingssaal mit Luftballons und Girlanden.
An zahlreichen Stationen konnten sich die Kinder nach Herzenslust austoben.

Nachtrag am 25.2.2015: 6 weitere Bilder hinzugefügt

Weiterlesen: Kinderfasching 2015